Das sind wir

Der SSA ist das Organ der sporttreibenden Studentenschaft an der Johannes Gutenberg – Universität Mainz.

Er behandelt alle im Allgemeinen Hochschulsport entstehenden Probleme, er organisiert breitensportliche Veranstaltungen und den Wettkampfsport. Er unterstützt die konzeptionelle Weiterentwicklung des Hochschulsports, insbesondere auf der Ebene der Seminararbeit des ADH, zum kreativen und lernorientierten Sporttreiben für alle Angehörigen der Universität. Er schafft und pflegt sportliche Kontakte zu den Partneruniversitäten und anderen in- und ausländischen Hochschulen. Er wacht über die Durchführung der in- und ausländischen Hochschulen. Er wacht über die Durchführung der im Allgemeinen Hochschulsport, insbesondere die Sportstättenvergabe und Einteilung von Lehrkräften. Er tritt für die Optimierung der materiellen, personellen und strukturellen Ausstattung zur Absicherung des Allgemeinen Hochschulsports ein. (Auszug der Satzung von 1998)

 

[Nationaler und internationaler Wettkampfsport]

Der SSA unterstützt alle wettkampforientierten Studierenden sowohl finanziell als auch organisatorisch bei der Teilnahme an deutschen und internationalen Hochschulmeisterschaften. Zusätzlich setzt sich der SSA zusammen mit der jeweiligen Hochschulgruppe dafür ein, solche Veranstaltungen an der Uni Mainz zu veranstalten und zu etablieren.

[Freizeiten]

Für alle Sport- und Urlaubsbegeisterte veranstaltet der SSA in den vorlesungsfreien Zeiten Freizeiten mit sportlichem Schwerpunkt. In den Wintermonaten heißt das vor allem viel Schnee auf einem oder zwei Brettern in den naheliegenden Alpen. Im Sommer geht's ebenfalls auf's Board, aber vor allem auf's Wasser. Mit Segeln, Canyoning, Waken und Kiten bietet der SSA den Studierenden und Externen eine breite Palette an außergewöhnlichen Sommersportarten.

[Freizeitsport im Studihaus]

 

Um die Freizeitsportler der Universität alle zusammenzuführen, veranstaltet der SSA zweimal im Jahr eine riesige Mottofete im Studihaus. Übrigens auch für nicht aktive Sportler eine erstklassige Gelegenheit, um sich mit den Sportlern z.B. im „Partnertanz“ zu probieren.



[AHS-Programm]

In Verbindung mit dem allgemeinen Hochschulsport werden derzeit etwa 50 Sportarten von A – Y (Aerobic – Yoga) angeboten. Die Gruppen stehen allen Studierenden der Universität offen und werden von qualifizierten Übungsleitern betreut. Über alle aktuellen Angebote, informiert der SSA zu jedem Semester mit seinem Sportprogramm und auf seiner Homepage.

[Ehrung der Hochschulmeister]

Einmal im Jahr ehrt der SSA seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit einem festlichem Empfang in der „Alten Mensa“. Alle Sportler die sich im abgelaufenem Wettkampfjahr bei Deutschen Hochschulmeisterschaften oder ADH-Open unter den ersten Drei platzieren konnten, werden hierzu eingeladen.



[Internationale Kontakte]

Europa und der Rest der Welt. Der SSA ist schon immer darum bemüht für Mainzer Sportgruppen Kontakte zu europäischen Universitäten zu knüpfen oder bestehende Verbindungen zu intensivieren. Da reicht unser Programm von internationalen Wettkämpfen bis zu sportlichen Austauschbesuchen.